keb Hohenlohe Landpastoral Kloster Schöntal

“Notwendige Unruhe”. Autorenlesung mit Wolfgang Metz

Worte und Gedanken zu Kirche, Sexualität und Freiheit

FR 23.09.22, 19:30 – 21:30 Uhr

Gemeindesaal St. Joseph, Öhringen

Kursnummer: 22167

“Ich bin es so leid, mir im Beichtstuhl private Dinge aus dem Bereich der Sexualität anzuhören und gleichzeitig miterleben zu müssen, wie sich Menschen dabei kasteien und schämen, und ich … davon überzeugt bin, dass Gott nichts Falsches daran sieht und sich diese Menschen ihr Leben nur schwermachen, weil wir (die Kirche) ihnen diesen Mist eingetrichtert haben, dass Sex vor der Ehe, Masturbation oder alles außer Heterosexualität böse ist.”
Mit diesen Worten in den sozialen Netzwerken hat Wolfgang Metz begonnen, offen über Glaube, Kirche und seinen Dienst als katholischer Priester nachzudenken. Darüber, dass Menschen wichtiger sind als Regeln und Gott mehr ist als Vorschriften.
Manchmal kritisch doch mit einer wunderbaren Offenheit ermutigt er dazu, in Kirche und Gesellschaft unruhig zu bleiben, um selbst menschlicher, vertrauender und liebevoller zu werden.

Wolfgang Metz war schon alles Mögliche z.B. Landwirt, Rockmusiker, Rettungshelfer, Romfanatiker…
und weil er alles nur so halb konnte, ist er katholischer Priester geworden.
Das Einzige, was er richtig gut kann, ist ins Kino gehen und Musik hören.
Nebenbei versucht er immer wieder ein paar Worte aneinanderzureihen und überlegt, was das Leben wohl noch alles an halben und ganzen Sachen für ihn bereithält.
Vor vielen Jahren war er Vikar in Öhringen.
Aktuell lebt er in Tübingen arbeitet dort in der Hochschulseelsorge und schreibt und spricht fürs Radio.

Leitung
Wolfgang Metz, Pfarrer, Studentenseelsorger, Autor

Kosten
U18 frei Ü18 : 9,00 €
Kartenvorverkauf ab 15. August
Hybrid-Veranstaltung, online auf Zoom

Anmelden