keb Hohenlohe Landpastoral Kloster Schöntal

Vergeben können befreit – wie geht das?

FR 26.03.21, 18:00 Uhr – SO 28.03.21, 13:00 Uhr

Bildungshaus Kloster Schöntal

Kursnummer: 21034

Vergeben können, gehört zu den herausfordernden Realitäten des Lebens. Unversöhnte Situationen rauben uns wichtige Lebenskraft, werden zum Ballast, sind gesundheitsschädigend. Vergeben-können verändert nicht die Vergangenheit, aber sie erweitert die Zukunft. Somit ist Vergebung nie Verlust sondern immer Gewinn.
Verspüren Sie das tiefe Verlangen: “Mir ist unrecht geschehen und doch möchte ich vergeben? Stellen Sie sich Fragen, z.B. “Wie kann es mir gelingen zu vergeben? Wie kann ich meine Verletzung ernst nehmen und zugleich Schritte der Vergebung gehen? Wie kann es mir möglich werden, aus der Tiefe des Herzens heraus wirklich vergeben zu können? Und so von Groll, Schmerz, Wut frei werden?”
Das Vergebungsseminar will Hilfestellungen geben. Das Seminar zeigt auf die entscheidenden Unterschiede von Verzeihen, Vergeben, Versöhnen. Und wer sich auf den Prozess einlässt und daran arbeitet, wird erleben, wie das innere Loslassen befreit. Mit Übungen aus der Gestaltarbeit, der Biografiearbeit sowie Elementen aus dem Vergebungs Konzept nach Dr. Konrad Stauss arbeitet jeder an seinem persönlichen Vergebungsprozess. Es kann die Erfahrung gemacht werden: Vergeben befreit.

Leitung
Mechthild Messer, MA, Referentin für Biografiearbeit, Berufs- und Laufbahnberaterin, zertifizierte Vergebungstrainerin nach Dr. Konrad Stauss.

Kosten
Kurspauschale: 97,00 €
Übernachtung im Einzelzimmer, inkl. Verpflegung: 152,00 €
Übernachtung im Doppelzimmer, inkl. Verpflegung: 122,00 €
ohne Übernachtung: 89,00 €

Anmelden