FRAUENFEST

Kurs-Nr. 18093
Wir feiern 30 Jahre Frauenprogramm und laden herzlich zum Mitfeiern ein!

„Frauen entfalten sich, brechen auf, gehen auf Frauen zu, tun etwas für sich selbst, spielen sich frei, stecken sich an, werden sich ihrer Kraft bewusst und geben sich ein Programm“. Unter diesem Motto haben wir das erste Frauenprogramm 1988 veröffentlicht. Vieles von dem, was die ersten Teamfrauen zusammen mit der Initiatorin Hildegard Weiler wollten, ist im Laufe dieser dreißig Jahre Wirklichkeit geworden. Und viele Frauen konnten während dieser Jahre einen Weg machen, bei dem sie ihre Persönlichkeit stärken, ihre Kreativität entfalten und ihr Frau-Sein reflektieren konnten. Dies möchten wir zusammen mit vielen Frauen und zusammen mit den Referentinnen und Unterstützerinnen, die schon viele Jahre dabei sind, feiern.

Freuen Sie sich auf ein interessantes Progamm:
14:30 Begegnung bei Kaffee/Tee
15:00 Begrüßung und kreativer Rückblick
15:30 Workshops: (Beschreibung der Inhalte siehe ganz unten)
          - Urmütter aus Speckstein – Eva Brand
          - Lebenslied, singe in mir! – Arunga Heiden
          - "Ab morgen trage ich rot" – Martha Higler-Kühner
          - Trommeln als Kraftquelle – Gabriele Hüller, Trommellehrerin
          - Spirituelle Wüstenerfahrungen und Friedenstänze – Ingrid A. Mettert
          - Malen aus der Mitte heraus– Dorette Polnauer
          - Zauberwort "Resilienz" –  Dr. Marion Schirling
          - Achtsam leben - Brigitte Walz
18:00 Kulinarisches Büffet im Kreuzgarten (bei schönem Wetter)
19:30 Festabend mit „Kill me, Kate! Die gezähmte Widerspenstige“ – eine Kabarett-Dramödie von und mit Inka Meyer
anschließend Begegnung, Erzählen, Tanzen und Verabschiedung von Elisabeth Baur und Elsbeth Wieland-Sautter aus dem Frauenteam
Offenes Ende

In der Kursgebühr von 48,-€ sind enthalten: Workshops, Mahlzeiten, Kabarett.
(nur Kabarett: 12,00 € - wenn noch Plätze frei sind)

Information zu den Workshops:
Bitte geben Sie bei der Anmeldung den Wunsch-Workshop und einen Ersatzwunsch an. Die Verteilung erfolgt nach der Reihenfolge der Anmeldungen.
Zu den Inhalten:
1. Urmütter aus Speckstein
Kleine Frauenfigurinen, die weibliche Kraft ausstrahlen und "begreifbar" machen, entstehen in der Frauengruppe an diesem Nachmittag - wie schon vor 30 Jahren im Frauenprogramm und vor 40 000 Jahren auf der schwäbischen Alb.
Eva Brand, Bildhauerin
2. Lebenslied, singe in mir!
Wir teilen die Klänge unseres Herzens, wir singen stärkende Lieder der Lebensfreude. Jede hat eine Stimme, jede kann singen. Nur Mut: entdecke deine Töne, den Klang des Lebens!
Arunga Heiden, Sängerin, Klangtherapeutin
3. "Ab morgen trage ich rot!"
Bei diesem Workshop wollen wir eintauchen in die Farbe der Kraft, der Liebe, der Leidenschaft und der Lebenslust... In Bewegung und Tanz können wir die eigenen Kraftquellen aufspüren und uns der Energie zuwenden, die in uns pulsiert. Und wer möchte, kann im spielerischen Umgang mit roter Farbe ein Bild entstehen lassen, das die eigene Lebendigkeit und Tiefe widergibt.
Martha Higler-Kühner, Coach, Kunst- und Enspannungstherapeutin
4. Trommeln als Kraftquelle - Djembé
Trommelnderweise feiern wir unsere Frauenkraft - mal zart, mal kraftvoll. Frauenkraftlieder begleiten unser Trommeln. Vorkenntnisse sind nicht nötig. Wer mitmachen möchte, kann eine Djembé ausleihen. Bitte bei der Anmeldung angeben.
Gabriele Hüller, Trommellehrerin
5. Spirituelle Wüstenerfahrungen und Friedenstänze
Seit zehn Jahren wandern Frauen mit Eva Brand und mir in die Sahara, um in der Weite und Stille ihren Weg nach innen ungestört einen Schritt weiter gehen zu können. Einfache Kreistänze begleiten uns durch diese Tage und senden unsere Botschaft des Friedens in alle Richtungen. Ich erzähle in diesem Workshop gerne davon, zeige Bilder und leite einige der Tänze an aus der Tradition des Christentums, und des Islams.
Ingrid A. Mettert, Meditationsleiterin, Coach
6. Malen aus der Mitte heraus
Jede Frau kann Schöpfungsfreude erleben, wenn sie sich von äußerlichen Ähnlichkeiten löst, Neugier mitbringt und Spaß hat am Experimentieren. Das Malen mit Acrylfarben und Pastellkreiden gibt dazu besonders großen Spielraum. Es werden keine Vorkenntnisse im Malen vorausgesetzt. (Unkostenbeitrag für Farben und Papier)
Dorette Polnauer, Künstlerin
7. Zauberwort "Resilienz"
Krisen, Krankheiten und Verluste gehören zu jedem Leben und Altern. Doch was hält uns gesund - auch unter schwierigsten Bedingungen? Bei der Suche nach Antworten fällt immer öfter das Wort "Resilienz" - seelische Widerstandskraft. Der Workshop möchte dazu ermutigen, neue Einsichten und praktische Fähigkeiten zum Bewältigen von Stress zu wagen und positive Erfahrungen zu verstärken.
Dr. Marion Schirling, Supervisorin
8. Achtsam leben
Unter Achtsamkeit verstehe ich das Erlernen einer offenen, annehmenden Grundhaltung gegenüber dem, was im Augenblick geschieht. Das bedeutet, uns selbst gegenüber ebenso achtsam annehmend zu sein, wie auch gegenüber dem, was um uns herum geschieht. Dadurch werden wir wach und in einem positiven Sinn empfindsam für den Augenblick, für unseren Atem, unsere Gedanken und Gefühle und auch für die Signale unseres Körpers.
Brigitte Walz, Heilpraktikerin für Psychotherapie

vom 10.06.2018 14:30 bis 10.06.2018 00:00
Ort: Bildungshaus Kloster Schöntal
Rubrik: Frauen
48.00 €
Seminar buchen
zurück zur Übersicht

Unsere Mitarbeiterinnen beraten Sie gerne über die Kurse oder nehmen Ihre telefonische Anmeldung entgegen:

Anmeldebüro
Tel: 07943-894 335
Fax: 07943-894 200
Bürozeiten:
Mo bis Fr von 8.30 - 12.00 Uhr
und 13.00 - 17.00 Uhr

E-Mail schreiben

Impressionen:

alle Bilder